Rechtlicher Hinweis

Wir berücksichtigen das Steuerberatungsgesetz

Auf Grund des reglementierten Steuerberatungsgesetzes in Deutschland werden entsprechend § 8 Abs. 4 StBerG die von uns verwandten Begriffe Buchhaltung, Buchführung oder ähnliche Bezeichnungen eingeschränkt und durch Buchen lfd. Geschäftsvorfälle und lfd. Abrechnung ersetzt. Die angebotene Hilfeleistung in Steuersachen umfasst im Rahmen des § 6 Nr.4 StBerG das Buchen lfd. Geschäftsvorfälle und die lfd. Lohnabrechnungen.

 Wir berücksichtigen das Urheberrecht

Wir sind bemüht, Rechte Dritter zu achten und an einer Klärung von urheber-, marken- und wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen interessiert. Bitte wenden Sie sich an uns. Wir werden Ihr Anliegen prüfen und im berechtigten Fall diesen Ansprüchen in geeigneter Form gerecht werden sowie der Gefahr einer Wiederholung entgegenwirken. Etwaige Anspruchsteller weisen wir hiermit ausdrücklich auf die Beachtung der Schadenminderungspflicht hin. Anwaltliche Abmahnungen ohne vorhergehenden direkten Kontakt und somit ohne Möglichkeit einer einvernehmlichen Klärung werden sowohl im Grunde als auch im Bezug auf damit einhergehende Kosten und Maßnahmen als unbegründet und unberechtigt zurückgewiesen, bei weiterer Anspruchsstellung erfolgt negative Feststellungsklage.